Connect
To Top

Süß & herb: Ein Rezept für gefüllte Feigen mit Ricotta

Dieser #TastyThursday steht ganz im Zeichen eines super-einfachen, aber extrem leckeren süßen Snacks! Die gefüllten Feigen mit Ricotta haben nicht nur eine absolut vertretbare Kohlenhydratdichte, sondern eignen sich auch toll als Dessert bei einem cleanen Menü. Ich persönlich liebe die Kombination aus Käse und Früchten ja irrsinnig, deshalb ist es klar, dass diese kinderleichte Kreation es direkt an mehreren Tagen hintereinander auf meinen Tisch geschafft hat!

Zutaten für 2 Portionen:

4 Feigen
4 Walnusshälften
Schale von 1 unbehandelten Orange
 50 g Ricotta
1 TL Honig
etwas Butter für die Form
1 Pastetenförmchen (ø 10 cm)

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Form mit But- ter einfetten. Die Feigen waschen und einen kleinen Deckel abschneiden. Das Fruchtfleisch vorsichtig aushöhlen.
  2. Die Walnüsse rösten und fein hacken. Die Orange heiß waschen, tro- cken tupfen und mit einem Zestenreißer dünne Streifen abziehen. Den Ricotta mit Honig, Walnüssen, Orangenzesten und Feigenfruchtfleisch verquirlen und in die ausgehöhlten Feigen füllen. Die Feigendeckel wieder aufsetzen
  3. Die Feigen in die Form setzen. Im Ofen (Mitte) etwa 10 Minuten backen.

Gefüllte Feigen mit Ricotta Low Carb Dessert Clean Eating

Nährwerte pro Portion (115 g): 135 kcal, 4 g Eiweiß, 7 g Fett, 14 g Kohlenhydrate.

Dieses Rezept stammt aus dem Kochbuch: Das große LOGI Back- und Dessertbuch, ISBN 978-3927372665, systemed Verlag, Lünen

Leave a Reply

More in Clean Eating Rezepte

 

Bleib auf dem Laufenden!

 

Erhalte alle 2 Wochen die besten Tipps und Artikel aus den Bereichen:

Lass einfach Deine E-Mailadresse hier und erhalte zusätzlich mein Oatmeal-Rezepte-eBook!

Jetzt zum Newsletter anmelden!