Connect
To Top

VIDEO: HIIT Holiday Workout aus Marokko

Guten Morgen ihr Lieben! Heute gibt es von mir ein Workout-Video mit ganz viel Sonnenschein & Urlaubsgefühl, das euch gedanklich schonmal in den nächsten Urlaub versetzt.

Das Video besteht aus den Übungen, die ich euch in diesem Post aus Agadir bereits vorgestellt und erklärt habe. Ihr seht: Die Übungen sollten schon relativ zügig ausgeführt werden, damit euer Körper so richtig in Wallung gerät und euer Puls in die Höhe schnellt! Achtet aber bitte immer darauf, dass ihr die Übungen dennoch sauber ausführt – am Anfang also lieber etwas langsamer, und sobald ihr die korrekten Bewegungsabläufe verinnerlicht habt, legt einen ordentlichen Zahn zu!

Bei diesem Workout geht es darum, den Körper in kürzester Zeit so richtig auszupowern und in gerademal 15 Minuten an seine Grenzen zu kommen. Dabei werden sämtliche Muskeln angesprochen und dank komplexer, funktioneller Übungen trainiert ihr nicht nur isoliert einzelne Muskelgruppen, sondern ganze Muskelstränge von Kopf bis Fuß.

Wichtig ist es hierbei, nach den eher ruhigeren Übungen knackige Intervalle einzulegen, die euren Puls wieder in die Höhe schnellen lassen. Auf Kneetucks folgen deshalb Jumping Jacks, auf Pikes Knee-Highs und Froschliegestütze sorgen für Aktivität und schnelle Reaktionsfähigkeit im ganzen Körper.

Wärmt euch kurz auf, und dann könnt ihr auch schon direkt loslegen.

Sprints: 15 Sekunden
Funktionelle Übungen: mindestens 45 Sekunden, gerne auch länger!

Kulisse meines schweißtreibenden Morgenworkouts war übrigens der ROBINSON Club in Agadir, Marokko, wo ich neben ganz viel Fitness, Surfen und Laufen auch endlich einmal Zeit habe, ein wenig auszuspannen – #relax2befit, sage ich nur 😉

Top: NIKE | Sport-BH: Adidas | Tight: Reebok Cardio Midlength Cap |
Schuhe: NIKE Cross Bionic

Leave a Reply

More in Fitness & Workout