Connect
To Top

Mein sportlicher Jahresrückblick 2015

Das Jahr 2015 ist zu Ende – und ja, ich möchte einfach nur rufen: Endlich! Denn 2015 war ein äußerst seltsames Jahr, mit ein paar besonders schönen Höhen, aber vor allem in den letzten Monaten Tiefen, die ich schnellstmöglich vergessen möchte.

Sportlich gesehen war die erste Jahreshälfte für mich prima. Anfang des Jahres ich habe mich durch Freeletics Workouts gekämpft und mich beim Reebok Spartan Race Sprint in München mit Kristin und Kate durch eiskaltes Wasser und über endlose Treppen im Olympiastadion gequält.

freeletics coach woche 1 freeletics-woche4-9reebok spartan race muenchen sprint 2015 reebok spartan race muenchen sprint 2015 reebok spartan race muenchen sprint 2015 reebok spartan race muenchen sprint 2015

Im März habe ich meine Fitnessblogger-Mädels Nadin, Kristin, Stef, Kate, Linda, Jasmin, Lou und Rebecca zusammengetrommelt und gemeinsam mit dem Aspria ein Fitness-Wochenende in Hannover veranstaltet. Wir hatten zwei wunderbare Tage mit jede Menge Sport und Wellness direkt am Maschsee in Hannover, mit traumhaftem Wetter! Neben Functional Training gab es Deep Work, Yoga und ein kleines Stabi-Training auf dem Steg des Sees.

beingfitisfun-fitnessblogger-wochenende-aspria-24 beingfitisfun-fitnessblogger-wochenende-aspria-25 beingfitisfun-fitnessblogger-wochenende-aspria-13 beingfitisfun-fitnessblogger-wochenende-aspria-8beingfitisfun-fitnessblogger-wochenende-aspria-26

 

Ein wahnsinnig beeindruckendes Erlebnis war für mich die Reise mit Thomas Cook zum IronMan 70.3 auf Mallorca, wo ich Corinna wiedertraf, die ich bereits aus dem letzten Jahr von einem Adidas Event kannte. Das Rennen hat mich total fasziniert, so dass ich selbst ins Triathlontraining eingestiegen bin und mir ein Rennrad gekauft habe.

ironman1 thonas-cook-ironman-mallorca-23sommerlauf thomas-cook-ironman-mallorca-3 thomas-cook-ironman-mallorca-21

Ebenfalls im Frühjahr hatte ich das große Glück, ein Shooting für Slendertone in Berlin zu haben. Das war leider auch genau die Zeit, in der meine Krankheitspechsträhne losging, und so shootete ich mit Fieber – nichtsdestotrotz bin ich happy mit den Fotos und froh, dabei gewesen zu sein.

Slendertone,-26.03.2015_Jenny_1222

Kurz darauf war ich außerdem mit Kate und Bea bei adidas in Herzogenaurach, wo wir mit den Hahner Zwillingen Lisa und Anna shooten durften. Nach der Fotosession gab es dann noch eine Laufstunde sowie einen entspannenden Yogakurs für uns!

adidas_PR_Shooting_Hahner_Blogger_16 adidas_PR_Shooting_Blogger_2adidas_PR_Shooting_Hahner_Blogger_12

Im Sommer folgte dann ein kurzer Trip mit der TUI nach Griechenland und direkt im Anschluss ging es zum Reebok Spartan Super in Köln. Hier kam ich dann doch ganz schön an meine Grenzen, denn meine Gesundheit wollte und wollte einfach sich einfach nicht wieder einstellen. Zu diesem Zeitpunkt bin ich bereits wie verrückt von Arzt zu Arzt gelaufen, doch keiner konnte mir helfen.

kreta-tuipk-56 Urlaub auf Kreta mit der TUI - Fitness Blog Being FIt Is Fun kreta-tuipk-59 kreta-tuipk-57reebok-spartan-rce-wiehl-8 reebok-spartan-race-wiehl-19 reebok-spartan-race-wiehl-21

Danach ging es wie bereits im letzten Jahr zum Trailrunning ins Pitztal in Österreich. Wir hatten angenommen, dass es in Österreich hoch oben in den Bergen kühler ist als in Deutschland, wo eine heftige Hitze herrschte. Aber nichts da! Wir hatten allerbestes Sommerwetter und die Wander- und Lauftouren waren gleich doppelt so anstrengend 😉

trailrunning-fitnessfirst-2 trailrunning-39 trailrunning-11 trailrunning-28 trailrunning-34 trailrunning-10

Im Sommer war es außerdem mal wieder Zeit für den NIKE Womens 10k in Berlin, den ich ein paar Wochen vorher in Amsterdam noch mit Ach und Krach mitgelaufen war. In Berlin ging dann lufttechnisch aber leider gar nichts mehr, so dass ich nur zuschauen durfte. Dennoch war der Lauf – wie jedes Jahr – ein Highlight!

nike-werunberlin-2015-14 nike-werunberlin-2015-19 NIKE We Run Amsterdam 2015 10K Frauenlauf Bericht NIKE We Run Amsterdam 2015 10K Frauenlauf Bericht

Gemeinsam mit Corinna bin ich im Sommer übrigens auch beim Bauchmuskelworkout mit adidas und den Hahner Zwillingen im Berliner Gleisdreieck Park ins Schwitzen gekommen. Es war total interessant, zu sehen, wie die beiden Superläuferinnen ihren Rumpf trainieren – und der Muskelkater war vorprogrammiert!

adidas-hahnerworkout1 adidaswokrout2 adidaswokorut3

Die zweite Jahreshälfte war dann vor allem geprägt von einem Ärztemarathon, der sich bis in den September zog und dann die Diagnose brachte, die mich und mein bis dahin so aktives Leben erstmal auf Eis legte, was sich bis heute leider nicht wirklich gebessert hat. Daher verzeiht es mir bitte, wenn es in letzter Zeit nicht ganz so viel sportlichen Input von mir gibt! Meine Medikamente schlagen noch nicht an und ich kann leider nicht ganz so wie ich will, wobei es für mein Selbstwertgefühl gerade jetzt wichtig wäre, da das Kortison seine Nebenwirkungen voll entfaltet und mir vor allem zusätzliche Kilos beschert. Deshalb wird es in nächster Zeit auch wieder viele gesunde Rezepte geben, denn irgendwie muss man dem Ganzen ja entgegenwirken, wenn man sich schon sportlich nicht austoben kann 😉

Was in der zweiten Jahreshälfte jedoch dafür umso schöner war, war meine Hochzeit – in ganz kleinem Kreis und schön idyllisch auf dem hannoverschen Maschsee. Es gab natürlich auch noch ein paar kleinere Events, doch leider musste ich ziemlich viel absagen, unter anderem ein Event in Paris und eines auf Ibiza. Ich bin froh, dass dieses Jahr nun “endlich” vorbei ist und schaue mit ganz viel Zuversicht ins Jahr 2016, wo hoffentlich alles wieder ganz “normal” wird und ich wieder Vollgas geben kann, denn genau das vermisse ich so sehr!

jenny & david-0380

Um den Abschluss des Jahres gebührend zu feiern, in dem so viele Besucher wie nie zuvor auf Being Fit Is Fun vorbei geschaut haben (Danke dafür!!!) habe ich euch mal eure und meine Lieblingsposts des Jahres zusammengesucht.

Eure Lieblingsartikel:

9 Tipps gegen Shin Splints und wie du ihnen vorbeugen kannst!

Clean Eating Nutella Rezept

clean-eating-nutella-3

30 Tage Trainingsplan für Hindernisläufe

Sport nach einer Grippe – Wann und wie?

Kolumne: Fit over Skinny

Protein Apple Crumble Rezept

protein apple crumble rezept clean eating

Die besten Weihnachtsgeschenke für Läufer

Wiedereinstieg nach der Trainingspause – so gehts!

Und meine Lieblingsartikel 🙂

5 Tipps für mehr Motivation beim (Früh-)Sport

Oatmeal Pizza Rezept (ich liiiiebe sie!)

Ein kleines Highlight war für mich auch das nette Zusammensitzen mit Ex-Caught in The Act Sänger Lee Baxter, der mir von seiner Zeit im Ashram erzählt hat.

lee-baxter-yoga-1

Die schnellen Eiweiß-Pancakes kommen bei mir fast jeden Morgen auf den Tisch – und weil sie so einfach sind, konnte sie sogar mein kochtechnisch eher unbegabter Mann für mich zubereiten, damit ich im Krankenhaus nicht die ekligen pappigen Brötchen essen musste 😉

eiweiss-pancakes-2

Kolumne: Von Zuckerjunkies und Entzugserscheinungen – denn das ist leider so wahr und geht mir immer wieder so 😉

Das Schweinehund-Workout – Dieses Workout und Shooting bei Fitness First hat einfach superviel Spaß gemacht! Einen Ganz lieben Dank an dieser Stelle auch nochmal an die beiden Trainer Thorsten und Lars ( vor allem an Lars, der sich in dem Kostüm einen Wolf geschwitzt hat)!

fitness-first-schweinehund-workout-16-2

Ich wünsche euch einen tollen Jahreswechsel und viel Glück und vor allem Gesundheit im neuen Jahr 2016! Ich hoffe, dass ihr mir auch 2016 weiter treu bleibt 🙂

5 Comments

  1. Maggie

    30. December 2015 at 20:01

    Ich wünsche dir alles Glück der Welt und ganz viel Gesundheit. Denke immer wieder an dich! Ich drücke dir für 2016 ganz fest die Daumen!

  2. Anja

    30. December 2015 at 23:06

    Ich kann mich nur anschließen und wünsche ebenfalls ganz viel Glück und Gesundheit fürs neue Jahr. Wir lesen jeden Blogeintrag von dir gern- daher werde erstmal in Ruhe gesund und zwischendurch versorgst du uns einfach mit anderen Sachen hier auf deinem Blog 😉

  3. Daniel | Sports-Insider

    2. January 2016 at 14:31

    Ich drücke Dir die Daumen, daß es in 2016 besser läuft – vielleicht sehen wir uns ja mal wieder auf dem ein oder anderen Event. Du packst das schon!

  4. Redaktion

    Jenny

    2. January 2016 at 16:53

    Danke dir Daniel! Wir sehen uns ganz bestimmt bald mal wieder in Berlin! 🙂

  5. Jens

    15. January 2016 at 21:27

    Da bin ich mal gespannt, was 2016 so alles passiert. Weiter so und viel Erfolg in 2016!

Leave a Reply

More in Fitness & Workout