Connect
To Top

Paleo Karottenküchlein Rezept fürs Osterkaffeekränzchen

Anzeige

Ostern steht mal wieder vor der Tür – und mit ihm die gebackenen Osterlämmer, die in vielen Familien zum Osterkaffeekränzchen einfach dazu gehören. Ich finde solch ein Lamm auch heute noch jedes Jahr in meinem Osterkörbchen – und verschenke es dann an meinen Mann weiter 😉 Eine wesentlich gesündere Osterknabberei sind nämlich diese kleinen Karottenküchlein, die vor allem aus Karotten und Haselnüssen bestehen.

Da ich mich derzeit aus gesundheitlichen Gründen ganz nach dem Paleo-Prinzip ernähre, war es mir wichtig, in dem Rezept auf Milch, Soja- und Getreideprodukte zu verzichten. Paleo wird übrigens auch die „Steinzeit-Diät“ genannt und dreht sich vor allem um die Ernährung mit Gemüse, Obst, Fisch und Fleisch. Da ich ja eigentlich ein totaler Oatmeal-Fan bin und auch super gerne mit Soja- oder Dinkelflocken backe, war diese Umstellung für mich erstmal ganz schön heftig. Aber, es ist wie mit allem: Mit der Zeit gewöhnt man sich an alles. Nicht nur, dass man auch ohne Getreide superlecker essen kann, daneben wird Paleo auch nachgesagt, sich positiv auf die Verbesserung des Gesundheitszustands bei Menschen mit Autoimmunkrankheiten auszuwirken. Ich bin gespannt und genieße jetzt erstmal mein leckeres Karottenkuchen-Häschen 😉

Paleo Karottenküchlein fürs Osterkaffeekränzchen
 
:
Zutaten
  • 5 Eiklar
  • 3 Eigelb
  • 100ml Honig ODER 50ml Honig und 70g Kokosblütenzucker
  • 250 gemahlene Haselnüsse
  • 250g geraspelte Karotten
  • 1 Bio-Zitrone
  • 60g Kokosmehl
  • 1 EL Backpulver
  • etwas Salz
  • Für die Glasur:
  • Schokolade mit 90% Kakaoanteil
  • 50g Kokosmus
  • 25g Honig
  • vegane Lebensmittelfarbe
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Das Eigelb und den Honig mit einem Handmixer in einer Schüssel gut vermischen.
  3. Karottenraspeln, Haselnüsse sowie die abgeriebene Schale und den Saft der Zitrone dazugeben.
  4. Schließlich das Kokosmehl und das Backpulver untermischen.
  5. Das Eiweiß wird nun mit einer Prise Salz steif geschlagen und vorsichtig unter den Teig gehoben.
  6. DenTeig nun in Muffin- oder Backförmchen geben und im Backofen für etwa 35-40 Minuten backen.
  7. Die kleinen Kuchen gut abkühlen lassen, bevor ihr sie verziert. Für die Glasur könnt ihr etwas Schokolade im Wasserbad erhitzen sowie Kokosmus, Honig, etwas Zitronensaft und Lebensmittelfarbe vermischen und eure kleinen Osterkuchen dann nach Lust und Laune bemalen.
paleo-karottenkuchen-ostern-3paleo-karottenkuchen-ostern-1paleo-karootenkuchen-ostern-2

Die vegane Lebensmittelfarbe habe ich übrigens bei Allyouneed Fresh in der Kategorie Backen gefunden; im Supermarkt bin ich ihr noch nicht über den Weg gelaufen, aber eventuell habt ihr auch im Reformhaus eures Vertrauens Glück.

Wenn ihr noch ein süßes Ostergeschenk sucht, dann versucht euch doch mal an meinen Häschen-Näschen!

Leave a Reply

More in Low Carb konforme Rezepte

  • Schokoladen-Swirl-Käsekuchen Rezept

    Ihr Lieben, da bin ich endlich wieder! Verzeiht dass es im Moment etwas ruhiger hier ist, doch meine Erkrankung hat mich...

    Redaktion29. January 2016
  • Low Carb Lebkuchen Weihnachtskeks-Rezept

    Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung? Ich habe gestern Abend aus unserer Küche eine kleine Low Carb Bäckerei gemacht – meine absoluten...

    Redaktion16. December 2015
  • Low Carb Spitzbuben mit Marmelade Rezept

    Zum Advent habe ich ein ganz besonders leckeres Rezept für euch: Spitzbuben! Das sind an Weihnachten eigentlich immer meine Lieblingskekse, auch...

    Redaktion5. December 2015