Connect
To Top

Die Kälte bezwingen: Das perfekte Laufoutfit für einen Winterlauf

It’s getting cold in here … Today is all about winter runs and tipps on how to conquer the cold and what to wear when it gets freezing outside!

Wenn es draußen kälter wird, muss man sich etwas umstellen was die alten Laufgewohnheiten angeht. Es wird früh dunkel und spät hell – wer bei Tageslicht laufen möchte, kann das nur noch an freien Tagen tun. Alle anderen sollten sich mit reflketierender Laufkleidung oder beleuchteten Accessoires ausstatten, damit man im Straßenverkehr nicht übersehen wird. Darüber hinaus habe ich noch ein paar andere Tipps für euch gefunden, mit denen ihr gut durch den Winter kommt!
winter-essentials

  1. Gesund bleiben

    Wasserfeste Schuhe sorgen auf Winterläufen dafür, dass die Füße trocken bleiben – und das senkt das Erkältungsrisiko. Läufer, die nasse Füße bekommen, werden nämlich doppelt so oft krank. Da lohnt sich die Investition in ein spezielles Paar Winterlaufschuhe.
    Bei sehr niedrigen Temperaturen am besten immer einen Mund- und Nasenschutz tragen, um die Temperatur der Atemluft zu erhöhen und damit das Schnupfenrisiko zu verringern.

  2. Aufwärmen

    Im Winter können verstärkte Gelenkschmerzen auftreten – die Kälte ist dafür verantwortlich. Wer nur zu Beginn seines Laufs unter eben diesen leidet, sollte sich zuvor in der Wohnung bereits ein paar Minuten aufwärmen. Auf der Stelle laufen, springen oder einfach die betroffenen Gelenke kurz warm abduschen reicht völlig aus.

  3. Cool bleiben

    Wer im Winter Stress hat, ist gleich doppelt gebeutelt – denn Cortisol, welches bei Stresszuständen ausgeschüttet wird, wirkt sich bei übermäßiger Ausschüttung negativ auf die Immunabwehr des Körpers aus. Sport stellt für den Körper natürlich generell Stress dar – um der Cortisolausschüttung hierbei entgegenzuwirken, reicht es laut der University of Birmingham 30 bis 60 Miligramm Kohlenhydrate pro Trainingsstunde zu sich zu nehmen.

Und das hier sind meine Laufbasics für einen klirrend kalten Winterlauf:

winter-lauf-essentials-2

1. Sport BH, Nike | 2. Longsleeve Laufshirt, Nike |
3. Sturmhaube, Barts, hält Kinn, Atem und Nase schön warm von Sportscheck | 4. Stirnlampe, Fox |
5
. Reflektierende Windjacke, die bei Lichteinstrahlung hell aufleuchtet, von H&M |
6. Lange Tight, Nike – wenn es so richtig kalt ist trage ich außerdem noch eine kurze Tight unter der Laufhose oder/ und eine Shorts über der Hose | 7. Breath Thermo Laufunterwäsche, Mizuno – transformiert Schweiß in Wärme | 8. Thermal Neck, Nike – hält Hals und Nacken warm | 9. Reflektierende und wasserfeste Schuhe, z.B. Nike Frees 5.0 Shield über Sportscheck | 9. RunPhones – Endlich mal Kopfhörer die beim Laufen garantiert nicht verrutschen – sie sind nämlich in ein Stirnband eingearbeitet! Top, top, top! Mein Lieblingsteil in diesem Winter! |
10. Laufhandschuhe, Tchibo

EN:

When it’s getting cold outside we need to change our running habits and clothes. It gets dark very early and the sun rises very late – whoever wants to run during daylight needs to do that on a day off. All the others (including me) should be prepared for their dark runs with reflective running gear  or illuminated accessories. I also have a few other tips for you, which will guide you healthy and strong through the winter !

  1. Staying Healthy
    Waterproof shoes guarantee that your feet stay dry – and that reduces the risk of getting a cold. Runners who get wet feet on their winter runs are in fact twice as likely to get sick.
    From a  very low temperature on it is also recommended to wear a mouth and nose protection to increase the temperature of the air, what also reduces the risk of getting a cold.
  2. Heat up
    When you feel an an increasing joint pain through the winter time: don’t worry! It’s the cold temperature that’s responsible for this. If this pain is likely to show up only at the beginning of your run, you should do a warm up before in your house for a few minutes. Run, jump or simply shower off the affected joints with warm water.
  3. No stress, please!
    Whoever suffers from stress during the winter time is more likely to get sick. Too much cortisol, which is released during situations of stress, has a negative effect on the immune system. Sport is always another kind of stress for the the body- so if you want to control your cortisol release, try to eat 30 to 60 milligrams of carbohydrate per hour of exercise. According to the University of Birmingham this lowers the cortisol release!

Happy Running!

 

Leave a Reply

More in Running In Style